Auch bei normalgewichtigen Menschen gibt es Körperstellen, an denen sich trotz Sport und vernünftiger Ernährung unschöne Pölsterchen halten, die so genannten Problemzonen.

Die Injektions-Lipolyse, auch „Fett-Weg-Spritze“ genannt, lässt hartnäckige Fettpolster schnell, schonend und vor allem dauerhaft wegschmelzen.  

 

 

Wie wirkt die Fett-Weg-Spritze?

Mittels feiner Nadeln wird direkt im Bereich des ungeliebten Fettdepots der Wirkstoff Desoxycholan-Säure unter die Haut gespritzt. Das Mittel entspricht einer synthetischen Gallensäure und spaltet die Membranen der Fettzellen. Das gelöste Fett wird dann über das körpereigene Lymphsystem abgeführt. Es handelt sich also um eine Verstärkung von natürlichen Vorgängen, die im Körper vorkommen.

 

Eignet sich die Fett-Weg-Spritze für jeden?

Diese Methode eignet sich insbesondere für kleine Fettdepots im Hüft- und Taillenbereich, Ober- und Unterbauch, Reiterhose, Knieregion, Oberarme, die halbmondförmige Fettansammlung unter der Gesäßfalte (sog. Gesäßbanane) und das Doppelkinn. Gegen Dickleibigkeit und großflächige Fettpolster hilft die Spritze nicht.

 

Wann bin ich zufrieden?

Die Anzahl der Behandlungen kann je nach Körperregion 2 - 8 Sitzungen im Abstand von jeweils 3 - 4 Wochen betragen. Die Gestaltung einer angenehmen Körpersilhouette, nicht die Gewichtsreduktion steht bei dieser Methode im Vordergrund.

 

Gibt es Nebenwirkungen?

Lediglich ein unmittelbar nach der Behandlung auftretendes Druckgefühl, ein Brennen und eine Schwellung der behandelten Region treten auf und zeigen die Reaktion des Fettabbaus an. Diese Erscheinungen verschwinden normalerweise innerhalb von 3 - 4 Tagen von selbst.

 

Wo kann ich mich behandeln lassen?

Die Behandlung wird von unserer Heilpraktikerin nach einer eingehenden individuellen Beratung und mit dem in Deutschland einzigen zugelassenen Wirkstoff-Präparat von der Firma AQUALYX® im Dermato-kosmetischen Zentrum Dresden durchgeführt. 


Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Beratungstermin?

 

 

 

 

Nicht zufrieden?

 

Gehören Sie auch zu denjenigen, die sich in letzter Zeit immer mehr über die ersten Zeichen der Hautalterung ärgern? 

 

Das muss nicht sein